Küchenschellen

Dirk Allgemein Leave a Comment

Nachdem ich die Küchenschellen im Flachland dieses Jahr verpasst hatte konnte ich es dann kaum erwarten, endlich in den schneefreien Bergen die ersten Pflanzen dieser Art fotografieren zu können. Obwohl oft verflucht, weil sie mir meistens das beste Licht wegnehmen, haben die Berge dann doch einen Vorteil: Während der Frühlingsanfang unten im Flachland schon fast durch es, fängt er weiter oben erst viel später an zu blühen.
Also machte ich mich heute auf zum Lukmanier-Pass, wo ich schon vor einigen Jahren eine Kolonie Küchenschellen entdeckt hatte. Und obwohl der Schnee hier oben erst seit wenigen Wochen den Boden frei gegeben hat, blühten hier schon ganze Wiesen von Krokussen und siehe da, auch meine Küchenschellen. Leider war ich beim ersten Anlauf dann doch etwas zu spät oben und sie Sonne stand schon recht hoch am Himmel. Nicht mehr ganz so optimal für wirklich schöne Bilder, aber nächstes Mal werd ich mir den Wecker dann eben noch früher stellen müssen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.